Behandlungsdauer

Behandlungsdauer

Einige Patienten kommen eine Woche lang jeden Tag zur Infusion, andere drei Tage hintereinander, wieder andere sechs Wochen lang einmal pro Woche oder auch nur einmal alle vier Wochen.

Jeder Behandlungszeitraum wird Zyklus genannt, zwischen den einzelnen Zyklen sind Behandlungspausen, damit Sie und Ihr Körper sich erholen können. In den Behandlungspausen erhalten Sie Termine zu Blutkontrollen und/oder Termine zum Staging, d.h. unsere Ärzte untersuchen Sie, um festzustellen, ob Ihre Erkrankung durch die Therapie zum Stillstand kommt oder z.B. der Tumor sich verkleinert.

Meistens sind dann auch weitere Untersuchungen nötig, um genau festzustellen, ob Ihre Infusionstherapie gut anschlägt, z.B. Röntgenuntersuchungen oder Computertomographie. Wie viele Zyklen Sie erhalten werden, entscheiden unsere Ärzte nach den Untersuchungsergebnissen.

Es ist also wichtig, die für Ihre Krebserkrankung am besten geeigneten Medikamente, ihre Kombination miteinander und ihre Dosierung zu finden. Manchmal ist es auch nötig, nach zwei Behandlungszyklen eine andere Kombination von Chemotherapie auszuwählen, weil die Wirkung auf den Tumor nicht so effektiv war wie erhofft. Daher kann die insgesamte Behandlungsdauer nicht genau festgelegt werden, zuviele Faktoren können sie verlängern oder verkürzen.