Sport und Krebserkrankungen

Sport und Krebserkrankungen

Regelmäßige sportliche Aktivität hat bei Krebserkrankungen verschiedene positive Effekte.

Nebenwirkungen der Therapie können gelindert werden. Insbesondere bessert sich die oft vorhandene Müdigkeit (Fatigue).  Eine besonderes begleitendes „Onkosport“ Programm, das die individuelle Erkrankung sowie die möglicherweise eingeschränkte Leistungsreserve berücksichtigt, wird u.a. durch spezialisierte Rehabilitationsmediziner angeboten. 
Wir können den Kontakt zu Ansprechpartnern in der Region gerne vermitteln.